ZU DEN KURSEN!

Europarecht (Grundlagen) - Das Gewohnheitsrecht

Kursangebot | Europarecht (Grundlagen) | Das Gewohnheitsrecht

Europarecht (Grundlagen)

Das Gewohnheitsrecht

Gewohnheitsrecht ist eine durch lang dauernde Übung („consuetudo“) und Rechtsüberzeugung („opinio iuris“) entstandene Rechtsregel. Sie ergänzt das primäre oder sekundäre Unionsrecht.