ZU DEN KURSEN!

Einkommensteuer - Grundlagen des Einkommensteuerrechts

Kursangebot | Einkommensteuer | Grundlagen des Einkommensteuerrechts

Einkommensteuer

Grundlagen des Einkommensteuerrechts

Inhaltsverzeichnis

Lernziele und Relevanz

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Sie lernen in diesem Kapitel den grundlegenden Aufbau der Einkommensteuer kennen und erfahren, unter welchen Bedingungen eine Steuerpflicht vorliegt. Sie lernen, wie die Berechnung des Einkommensteuertarifs vorzunehmen ist (§ 32a EStG) und wie die Veranlagung bei alleinstehenden Personen und Ehepartnern funktioniert (§ 26 ff. EStG). Die Steuerpflicht und die Tarifberechnung und Veranlagung sind häufig als sogenannte Fußgängerpunkte zu verstehen und kurze Ausführungen, die sich immer ähnlich sind, bringen wichtige Punkte auf dem Weg zum Bestehen der Klausuren. Die Vorschriften kommen jedes Jahr in den Klausuren zum Steuerberater, Steuerfachwirt und der Abschlussprüfung zum Steuerfachangestellten und Bilanzbuchhalter vor. Sie sollten sie daher aus dem "FF" beherrschen.

Sie sollten die Paragraphen zur Steuerpflicht (§ 1 EStG) und den grundlegenden Aufbau der Einkommensermittlung (§ 2 EStG) auswendig lernen, da sie Gegenstand jeder Klausur sind und wertvolle Fußgängerpunkte geben, die man nicht erst nachschlagen müssen sollte. Das Schema nach § 2 EStG hilft Ihnen weiter dabei keinen wichtigen Schritt bei der Ermittlung der Beträge aus der Aufgabenstellung zu vergessen. Das Schema kann daher auch als Arbeitsleitfaden für die meisten Klausurtypen gesehen werden. Die einzige Ausnahme besteht für Klausuren, bei denen um Stellungnahme zu einer einzelnen Vorschrift gebeten wird.