Das Webinar startet in


Intensiv-Klausurenkurs: Bilanzwesen-Klausur (Tag 3) der StB-Prüfung

Dieser Intensiv-Klausurenkurs umfasst sechs Klausuren des höchsten Schwierigkeitsgrades (Examensniveau) für Tag 3 mit Besprechung durch StB Dipl.-Finw. (FH) Markus Schmidt, Dipl.-Finw. Ronny Krohne (exam. StB) und Dipl.-Finw. (FH) Norbert Rott (exam. StB) in insgesamt 18 Stunden, verteilt auf 6 Abende und dient Ihrer fokussierten und abschließenden Vorbereitung auf den 3. Prüfungstag Ihres Steuerberaterexamens.

Das Webinar besteht aus 6 Terminen
  • exam. StB Dipl.-Finw. Ronny Krohne
    StB Dipl.-Finw. Markus Nöthen
    exam. StB Dipl.-Finw. (FH) Norbert Rott
    StB Dipl.-Finw. Markus Schmidt
    StBin Dipl.-Finwin. Sarah Schmidt
  • Bilanzsteuerrecht, Umwandlungssteuer
  • 449,00 € für alle oben genannten Termine
  • Verfügbar bis: 31.12.2024

Webinar buchen

Wenn Sie es nicht schaffen an einem Webinar-Termin live teilzunehmen, ist das kein Problem, denn registrierte Teilnehmer erhalten automatisch Zugriff auf den Video-Mitschnitt, der i.d.R. am Folgetag nach dem Webinar verfügbar ist.

Dieser Intensiv-Klausurenkurs dient Ihrer fokussierten und abschließenden Vorbereitung auf den 3. Prüfungstag Ihrer Steuerberaterprüfung. Am 3. Prüfungstag müssen Sie Ihr fundiertes Wissen in der Buchführung und im Bilanzwesen unter Beweis stellen.

 

Steuerberaterkurs ZFU akkreditiert

Der Intensiv-Klausurenkurs für StB ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln unter der Nummer 5137623c geprüft und zugelassen.

Perfektes Training auf Examensniveau

Im Rahmen dieses Klausurenkurses werden sechs! 6-stündige Klausuren auf 100% Examensniveau besprochen. Wir decken hierin alle Themenschwerpunkte ab, die am 3. Prüfungstag des StB-Examens regelmäßig geprüft werden.

Hierfür analysieren wir ständig die Themen, die Prüfungsgegenstand in Ihrem Examen sein können. Zusätzlich wird Ihr theoretisches Wissen durch die ausführlichen Lösungshinweise auch im Rahmen der Besprechung in diesem Klausurtraining noch weiter vertieft.

 

Optional hinzubuchen: Unser Korrekturservice

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die hier besprochenen 6 Klausuren durch uns korrigieren zu lassen. Die Korrektur wird nach der Einreichung Ihrer Lösung maximal 14 Tage dauern. Der Upload der Klausuren erfolgt über unsere Lernplattform per .PDF. Sie erhalten eine ausführliche Korrektur mit detaillierter Auspunktung und zudem eine Auspunktung nach Schwerpunktung für die bessere Nacharbeit. Wir korrigieren Ihre Klausur bis zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung» Hier Korrekturservice für IKK Tag 3 hinzubuchen (199 €, 6 Korrekturen)

 

Ablauf

Dieses Intensiv-Klausurenkurs für den 3. Prüfungstag erstreckt sich über insgesamt 18 Stunden verteilt auf 6 Abende.

Sie erhalten die Klausuraufgabe (inkl. Musterlösung) bis spätestens 31.07.2024 für Ihre selbständige Erarbeitung vor dem jeweiligen Termin. Wir empfehlen Ihnen die Bearbeitung der Klausur am selben Tag, an dem die Besprechung stattfindet. Die Klausuraufgabe wird dann live im Webinar besprochen, Sie haben natürlich Gelegenheit für Rückfragen.

An den relevanten Stellen werden die theoretischen Grundlagen vertiefend für Sie besprochen. Im Nachgang erhalten Sie einen Mitschnitt des Webinars, eine Musterlösung mit Auspunktung und i. d. R. auch die Mitschriften des Referenten.

 

Das Klausurtraining findet mit den folgenden Referenten statt:

  1. Freitag, 30.08. (18 - 21 Uhr): Klausur 1 (Norbert Rott)
  2. Mittwoch, 04.09. (18 - 21 Uhr): Klausur 2 (Markus Schmidt)
  3. Montag, 09.09. (15 - 18 Uhr): Klausur 3 (Ronny Krohne)
  4. Donnerstag, 12.09. (18 - 21 Uhr): Klausur 4 (Sarah Schmidt)
  5. Montag, 16.09. (18 - 21 Uhr): Klausur 5 (Ronny Krohne)
  6. Sonntag, 22.09. (18 - 21 Uhr): Klausur 6 (Markus Nöthen)

 

Ihre Referenten

Dipl.-Finw. Ronny Krohne, LL.M., absolvierte selber im Jahre 2004 die Ausbildung zum Bilanzbuchhalter und beendete zweieinhalb Jahre später erfolgreich das Steuerberaterexamen. Er verfügt seit 15 Jahren über Lehrerfahrungen bei verschiedenen Bildungsträgern im Bereich des Bilanz- und Steuerrechts. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen des Bilanzrechtes und Bilanzsteuerrechtes, Bilanzierung und Besteuerung von Personengesellschaften und im Körperschaftsteuerrecht.

 

Mag. iur. Markus Nöthen ist Diplom-Finanzwirt (FH) und Steuerberater mit den Schwerpunkten Bilanzwesen und Ertragsteuern. Außerdem ist er Prüfer für Fortbildungsprüfungen bei der Steuerberaterkammer Köln und weiß durch seine langjährige Erfahrung, worauf es bei Ihrer Prüfung ankommt.

 

Norbert Rott ist Diplom-Finanzwirt (FH) und hat im Jahr 1997 die Steuerberaterprüfung erfolgreich abgelegt. Hauptberuflich ist er Dozent an der Hochschule für Finanzen des Landes NRW und dort in den Lehrbereichen Bilanz sowie Besteuerung der Gesellschaften tätig. Seit fast 25 Jahren unterrichtet er in den Fachgebieten Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht, Besteuerung der Personengesellschaften und ihrer Gesellschafter im Rahmen der Steuerberaterausbildung. Im Rahmen seines beruflichen Werdegangs in der Finanzverwaltung war Herr Rott auch als Sachgebietsleiter der Firmenstelle und der Betriebsprüfung tätig.

 

Markus Schmidt ist Diplom-Finanzwirt (FH) und Steuerberater. Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet er in den Fachgebieten Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht, Besteuerung der Personengesellschaften und ihrer Gesellschafter sowie Umwandlungssteuerrecht im Rahmen der Steuerberateraus- und -fortbildung. Zuvor war Herr Schmidt viele Jahre in der Finanzverwaltung NRW u.a. als Betriebsprüfer und Fortbilder tätig.

 

Sarah Schmidt (LL.M) ist Diplom-Finanzwirtin und Steuerberaterin. Sie ist unmittelbar nach Bestehen der Steuerberaterprüfung in die Unterrichtung zur Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen eingestiegen. Sie unterrichtet in den Bereichen Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht und Besteuerung von Personengesellschaften. Zuvor hat Sie sowohl in der Finanzverwaltung als auch in der freien Wirtschaft praktische Erfahrung in der Veranlagungsarbeit und der Projektberatung sammeln können. Neben Ihrer Tätigkeit als Dozentin ist Sie als Steuerberaterin in einer kleinen Steuerberatungskanzlei tätig.