ZU DEN KURSEN!

Lohnsteuer - Doppelte Haushaltsführung

Kursangebot | Lohnsteuer | Doppelte Haushaltsführung

Lohnsteuer

Doppelte Haushaltsführung

steuerkurse JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Steuerberaterprüfung Vorbereitung | schriftlich & mündlich


3792 Lerntexte mit den besten Erklärungen

1634 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

6222 Übungen zum Trainieren der Inhalte

5951 informative und einprägsame Abbildungen

Der Arbeitnehmer muss

  • außerhalb des Orts der ersten Tätigkeitsstätte einen eigenen Hausstand sowie
  • am Ort der ersten Tätigkeitsstätte (dieser Ort ist weit gefasst und umfasst in jedem Fall auch die nähere Umgebung von 50 km rund um den Ort der ersten Tätigkeitsstätte, BMF-Schreiben vom 25.11.2020, Rz. 103) eine Zweitwohnung unterhalten

Zur Begründung eines eigenen Hausstandes müssen gemäß R 9.11 Abs. 3 Satz 1 bis 3 LStR die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Wohnung
  • Finanzielle Beteiligung an den Kosten der Lebensführung
  • Mittelpunkt der Lebensinteressen

Der eigene Hausstand stellt sodann die Hauptwohnung der Steuerpflichtigen dar.

Ist die Hauptwohnung des Arbeitnehmers jedoch so belegen, dass er von dieser aus seine erste Tätigkeitsstätte in zumutbarer Weise täglich erreichen kann, wobei eine einfache Wegstrecke von einer Stunde in der Regel als zumutbar anzusehen ist (BMF-Schreiben vom 25.11.2020, Rz. 102), so wird hierdurch eine Zweitwohnung am Ort der ersten Tätigkeitsstätte ausgeschlossen.

Dies gilt jedoch nicht, wenn die kürzeste Straßenverbindung zwischen der Hauptwohnung und der ersten Tätigkeitsstätte mehr als 50 km beträgt (BMF-Schreiben vom 25.11.2020, Rz. 102).